Das alte Haus

Das alte Haus – eine ehemalige Bäckerei um genau zu sein – begleitet uns nun seit Ende 2012 und sorgt für jede Menge Umbauspaß und Überraschungen. Das Kerngebäude aus den 50zigern wurde in den 70zigern um einen Edeka Dorfladen erweitert. Nach Geschäftsaufgabe zu Beginn der 2000er stand es einige Zeit leer, wurde dann gekauft, an einigen Stellen renoviert und Ende 2012 dann in unsere Hände übergeben. Seit dem haben wir nahezu alles erlebt was man erleben kann: (Ab)Wasser im Keller, geplatzte Wasserleitung… einen dicken Riss in der Wand und so manches große Fragezeichen warum das wohl in der Vergangenheit so gemacht wurde. 

Da man heutzutage ja keine Handwerker mehr bekommt oder diese meist für Kleinstaufträge keine Lust/Zeit haben wird so ziemlich alles versucht selbst zu machen. Das klappt nicht immer zu 100%  – aber was alt ist wird auch niemals neu, daher nicht am Ende auch nicht immer alles gerade – aber wer braucht das schon. Die Seiten hier berichten von unseren Umbauten.